Der Campingplatz von Jesolo liegt direkt am Traumstrand

Nau besucht diesen Sommer acht Campingplätze. Die Tour von Camping-Experte Gigi Gilgen beginnt im italienischen Jesolo.

Das Wichtigste in Kürze

Der Campingplatz Jesolo liegt direkt am Strand und östlich von Venedig.
Im Übernachtungspreis sind auch Essen, Sportangebote und vieles mehr inbegriffen.
Der Campingplatz ist dank eigenen Solar-Anlagen co2-neutral.

Abseits des Massentourismus’ lässt es sich auf dem Jesolo International Club Camping wunderbar glampen. Der Campingplatz im schönen italienischen Ort Jesolo, östlich von Venedig, hat einiges zu bieten.

Der Campingplatz

Der International Club Camping liegt sowohl direkt am Strand, wie auch an der 16km langen autofreien Flaniermeile von Jesolo. Der Platz ist sehr sauber und sicher. Die meisten Angestellten sprechen Deutsch.

Wer nicht in einem Camper übernachten möchte, kann eines der vielen Bungalows mieten.

Die Sanitären-Anlagen sind sehr sauber. Es gibt auch Waschmaschinen und Tumbler. Der Campingplatz ist zudem co2-neutral. Den grössten Teil des Stroms bezieht er aus eigenen Solar-Anlagen.

Das Angebot

In Jesolo ist der erste in All-Inclusive Campingplatz Europas. Der Übernachtungspreis von 40-50 Euro beinhaltet Essen, Getränke (inklusive Alkohol), Wassersport- und allgemeine Sport-Angebote. Zudem erhalten Gäste auch diverse Eintritte, zum Beispiel ins Aqualandia von Jesolo oder eine Überfahrt nach Venedig.

Auch für Familien ist der Campingplatz, dank dem Kids-Club, bestens ausgerüstet.

Wer einmal zu müde ist ins Städtchen zu gehen, kann sich beim Camping eigenen Kiosk oder Supermarkt eindecken.

Die Location

Der Campingplatz liegt sehr zentral im italienischen Jesolo. Dieses gilt als Europas Camping-Mekka. Langweilig wird es den Gästen im Städtchen kaum: An der 16km langen autofreien Flaniermeile reihen sich Läden, Bars und Discos aneinander.

Vom Porto Turistico Di Jesolo fahren täglich mehrere Schiffe nach Venedig und wieder zurück.

Dreissig Fahrminuten von Jesolo liegt der malerische Ort Caorle. Dort lässt es sich wunderbar flanieren und den italienischen Lebensstil geniessen.