Schnäppchen von der CMT: Mobiles Camping geht auch günstig

Die Camping-Branche boomt, auch in diesem Jahr ist die CMT wieder gut besucht
article inline
 
 
 

Auf der CMT 2020 (Caravan – Motor – Touristik, 11. bis 19. Januar in Stuttgart) interessieren sich die Besucher vor allem für die Highlights der Wohnmobil-Hersteller – aber in deren Schatten lassen sich auch viele tolle Schnäppchen finden! BILD hat die Messe nach den günstigsten Campern abgesucht.

Nur weil das Portemonnaie nicht so dick ist, heißt das noch lange nicht, dass das Schlafen im Zelt unausweichlich ist! Auch für kleineres Budget ist es mittlerweile machbar, beim Campen etwas Komfort zu genießen. Dazu gehört mindestens ein bequemes Bett, eine kleine Kochecke und die Möglichkeit bei schlechtem Wetter eine gemütliche kleine Zuflucht zu haben.

Messen wie die CMT bieten für Interessenten natürlich einen besonderen Reiz, da viele Hersteller hier noch mal ihre Spezialpreise auspacken, um die Kunden zu ködern. BILD hat die CMT 2020 nach echten Schnäppchen für Sparfüchse abgesucht – und ist fündig geworden.

Die Überraschung dabei: Schon in der preiswerten Basisausstattung wird bei vielen Modellen einiges geboten. Auch echte Ausstattungs-Kracher sind dabei. Wohnwagen für knapp 10 000 Euro, Camping-Vans für unter 30 000 und sogar Teilintegrierte um 45 000 Euro – unsere günstigen Fundstücke von der Messe sehen Sie in der Bildergalerie.

Caravelair Alba 340

Die Wohnmobil- und Wohnwagen-Schnäppchen auf der CMT 2020: Der Wohnwagen Caravelair Alba 340 gehört zu den absoluten Preiskrachern. Ab 9990 Euro geht’s los. Das Austellungsstück auf der Messe kostet 11 570 Euro.

Dafür gibt es eine üppig ausgestattete Küche, die Sitzecke kann in einen Schlafplatz umgebaut werden, sodass auch eine dritte Person Platz findet. Das Gewicht liegt bei knapp einer Tonne, sodass nicht zwingend ein richtiger Anhängerführerschein nötig ist.

Mini Freestyle 270

Der Mini Freestyle 270 ist ein weiterer Wohnwagen im Schnäppchenpreis-Segment: 10 790 Euro stehen auf dem Etikett. Und das Beste: Der kleine Anhänger hat ein zulässiges Gesamtgewicht von gerade mal 750 Kilo – er kann also mit dem normalen Pkw-Führerschein (Klasse B) gefahren werden.

Vanster Jumpy Kombi

Schon ab 27 990 Euro gibt es den Vanster Jumpy Kombi – der günstigste Kastenwagen-Ausbau, den BILD auf der Messe entdeckt hat. Allerdings ist die Basisvariante schon ziemlich mau. Wer sich die 120-PS-Variante gönnt, landet dann schon bei 29 460 Euro. Und mit ein bisschen Ausstattung wie einem ordentlichen Soundsystem mit Digitalradio, getönten Scheiben, zwei Schiebetüren und Einparkhilfe, landet man dann schon bei den 33 510 Euro des Ausstellungsfahrzeugs. Trotzdem: Knapp 35 000 Euro für ein Wohnmobil? Immer noch unfassbar günstig!

Roadcar R 540

Der absolute Kracher im nur 33 999 Euro teuren Kastenwagen Roadcar R 540? Es ist sogar ein Bad an Bord – während andere in dieser Preisklasse nicht mal eine Kochnische bieten. Und das ist sogar serienmäßig. Das Bad bietet dabei das Nötigste: Toilette, Waschtisch und einen Duschkopf. Das Fenster gibt es allerdings nur für 199 Euro extra.

Zum Kochen gibt es einen Zwei-Flammen-Kocher, einen 80-Liter-Kühlschrank inklusive Gefrierfach und robuste Arbeitsflächen. Das Bett befindet sich im Heck. Der Stauraum darunter kann zum Beispiel zum Aufhängen von Kleidung genutzt werden.

Clever Mobile Vandeo

Clever Mobile schickt mit dem Vandeo den ultimativen Günstig-Camper ins Rennen: 34 990 Euro soll der Kastenwagen-Ausbau auf Citroen Jumpy kosten. Dafür gibt es eine üppige Ausstattung: unter anderem 120 PS, eine Klimaanlage, Tempomat, Assistenzsysteme, DAB-Radio und ein Multifunktions-Lederlenkrad. Außerdem ist das Schlafdach Serie. Wer mehr möchte – zum Beispiel eine Markise oder einen Küchenblock – muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

Sun Living S 65 SL X-tra

Rein preislich betrachtet gehört der Sun Living S 65 SL X-tra mit seinen 46 999 Euro nicht in diese Aufzählung. Doch für einen Teilintegrierten ist das schon ein ziemlicher Schnapper. Dabei gibt es 2 × 2 Schlafplätze: Zum einen im Heck in Form eines großen Doppelbettes sowie im Wohnraum durch das Umklappen der Dinette.

In der Mitte des Teilintegrierten befinden sich sowohl die Küchenzeile als auch das Bad. Das Messefahrzeug glänzt in besonderem Design, außerdem gibt es Parkpiepser und u.a. frischen TÜV beim Kauf. Damit kommt man auf einen Gesamtpreis von 48 874 Euro.

Roller Team Kronos 265 Integral

Zum Kracher-Preis von 60 206 Euro gibt es auf der CMT 2020 einen Vollintegrierten. Und zwar den Roller Team Kronos 265 Integral. Er baut auf dem Fiat Ducato (140 PS) auf und fällt noch in die Grenze der zulässigen Gesamtmasse von 3,5 Tonnen (Führerschein-Klasse B).

Trotzdem kann man alle Vorzüge eines Vollintegrierten genießen. Dazu zählt ein großes Bett im Heck sowie ein Hubbett über dem Fahrerhaus. Außerdem gibt es ein großes, gut ausgestattetes Bad und eine ordentliche, L-förmige Küche mit Dreiflammen-Kocher, Kühlschrank und mehr. Ebenfalls dabei: Markise, SAT-Anlage und 20-Zoll-LED-TV. Der Basispreis für den Kronos 265 Integral liegt sogar noch niedri: 51 699 Euro werden für das Basismodell ausgerufen.