Campingplatz Rotenburg an der Fulda – Übernachten direkt am Wasser

Campingplatz Rotenburg an der Fulda

 
 
 

Mit 70 Stellplätzen mit Stromanschluss, mit einem großen Zeltplatz, mit einem rustikalen Campinghaus, mit einem Sanitärbereich für Damen und Herren, der 24 Stunden geöffnet ist, mit einem Aufenthaltsraum für Campinggäste, mit einer Küche für Zeltcamper, mit einem Platzkneipchen und mit einer liebenswerten Pächterin.

Ute Hollenbach-Köberich weist darauf hin, dass der Campingplatz mit all seinen Einrichtungen familiengeführt und auf angenehme Weise rustikal ist, und sie lockt damit, dass an jedem Freitagabend ganz traditionell gegrillt wird. Außerdem können sich alle Gäste (auch „Nicht-Übernachtungsgäste“) bei Hollenbachs auf der Terrasse mit einem guten Frühstück verwöhnen lassen (um besser planen zu können, wird insoweit um Anmeldung bis spätestens am Abend vorher gebeten).

Des Weiteren genießen alle Gäste den Vorteil, dass sie jeden Morgen auf selbst gebackene, frische Brötchen zurückgreifen können. Und sonntags auf hausgemachten, herrlich leckeren und natürlich in verschiedenen Sorten zur Verfügung stehenden Kuchen.

Die Preise richten sich nach der Entgeltordnung der Stadt Rotenburg an der Fulda. DCC-Mitglieder und Inhaber der Carnet de Camping der FICC/AIT erhalten zehn Prozent Ermäßigung auf die Personengebühren.

Weitere Infos unter: www.campingplatz-rof.de

Vorheriger ArtikelCamping Triton II in Griechenland: Campingplatz-Tipp auf Peloponnes
Nächster ArtikelBerliner Campingplatz-Idylle vor dem Aus