Frühlingsfest bei Brumberg: Camping weiter auf der Überholspur


 
 
 

Kamen. Die Nachfrage in Sachen Camping und Co. geht ungebremst weiter. Dieses Fazit können Gastgeber und Besucher des Frühlingsfestes von Reisemobile Brumberg am vergangenen Wochenende bestätigen.
„Wir sind mal wieder überrannt worden“, sagt Inhaber Kai Brumberg, der schätzt, dass die Messe so viele Besucher wie noch nie angelockt hat. Das Erstaunliche daran ist, dass zahlreiche Erstbesucher dabei gewesen sind – deutlich mehr als in den Vorjahren. „Viele Leute, für die Camping nie ein Thema war, sind jetzt interessiert daran, diese Urlaubsform für sich zu entdecken“, erklärt Brumberg weiter.

Vor allen Dingen am Sonntag war auf dem Gelände der Reisemobilspezialisten am Technopark viel los. „Die Resonanz war so enorm, dass der Caterer kurzfristig noch einmal 400 Brötchen zusätzlich organisieren musste“, schildert Brumberg. Welche Wichtigkeit das Frühlingsfest in der Szene mittlerweile genießt, zeigt auch die Tatsache, dass der Deutsche Camping-Club mit seinem ersten Vorsitzenden und einem Info-Camper vor Ort vertreten war.

Wer sich noch nicht zum Kauf eines Mobils entschieden hat, kann für die bevorstehende Camping-Saison wieder ein Fahrzeug mieten. Im Frühjahr und Spätsommer gibt es noch Kapazitäten, lediglich in den Sommerferien ist die Auswahl an Fahrzeugen nicht mehr ganz so groß. Wegen der enormen Resonanz am Wochenende gilt der Messerabatt von 5 Prozent auf Mietpreise noch bis einschließlich Montag, 8. April.
Eine Woche später, ab 15. April, startet die Firma Brumberg eine Frühjahrsaktion in der Werkstatt. Für einen Komplettpreis von 99 Euro wird das Wohnmobil für die Saison „aufgefrischt“. Dabei wird unter anderem eine komplette Durchsicht vorgenommen und die Tankanlage gespült und desinfiziert.